Datenschutzerklärung Stand 14.05.2018

 

Nachfolgend informiert die CAPVERIANT GmbH darüber, welche Daten zu welchem Zweck über die  Internetseiten der CAPVERIANT GmbH unter den URLs [CAPVERIANT.com; CAPVERIANT.de;  CAPVERIANT.fr] (gemeinsam die „Internetseiten der CAPVERIANT GmbH“) von den Nutzern erhoben,  verarbeitet und genutzt werden.

 

Table of Contents

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen 

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

3. Cookies

4. Erstellung von Logfiles auf der Homepage 

5. Erstellung von Logfiles auf der Plattform (interner Bereich) .

6. Registrierung auf den Internetseiten der CAPVERIANT GmbH 

7. Einstellen von Projekten 

8. Kontaktmöglichkeit über die Internetseiten der CAPVERIANT GmbH

9. Löschung von personenbezogenen Daten

10. Rechte der betroffenen Person 

11. Einbindung von Matomo

12. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

1. Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten  der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit  datenschutzrechtlichem Charakter ist die:

CAPVERIANT GmbH

Freisinger Straße 5

85716 Unterschleißheim

Deutschland

  

2. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten 

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:  

Deutsche Pfandbriefbank AG

Datenschutzbeauftragter

Freisinger Straße 5 85716 Unterschleißheim  

Telefax:              +49 89 2880 10319

E-Mail:                group.dataprotection@pfandbriefbank.com

 

3. Cookies

Die Internetseiten der CAPVERIANT GmbH verwenden Cookies. Cookies sind Textdateien, welche über  einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden.  

Die von CAPVERIANT GmbH eingesetzten Cookies enthalten eine sogenannte Cookie-ID. Eine Cookie-ID  ist eine eindeutige Kennung des Cookies. Sie besteht aus einer Zeichenfolge, durch welche Internetseiten  und Server dem konkreten Internetbrowser zugeordnet werden können, in dem das Cookie gespeichert  wurde. Die Cookies können beim Aufruf einer Seite an diese übermittelt werden und ermöglichen somit  eine Zuordnung des Nutzers. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, den Nutzern die Verwendung der  Internetseiten der CAPVERIANT GmbH zu erleichtern. 

Durch den Einsatz von Cookies kann die CAPVERIANT GmbH den Nutzern der Internetseiten der  CAPVERIANT GmbH nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich  wären.  

Der Nutzer kann die Setzung von Cookies durch die Internetseiten der CAPVERIANT GmbH  jederzeit  mittels einer entsprechenden Einstellung des genutzten Internetbrowsers verhindern und damit der  Setzung von Cookies widersprechen. Ferner können bereits gesetzte Cookies jederzeit über einen  Internetbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist in allen gängigen  Internetbrowsern möglich. Deaktiviert der Nutzer die Setzung von Cookies in dem genutzten  Internetbrowser, sind unter Umständen nicht alle Funktionen der Internetseiten der CAPVERIANT GmbH  vollumfänglich nutzbar.

 

4. Erstellung von Logfiles auf der Homepage

Die CAPVERIANT GmbH erfasst mit jedem Aufruf der Internetseiten der CAPVERIANT GmbH durch ein automatisiertes System die folgenden Daten und Informationen. Diese Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden die folgenden Daten:

(1) verwendete Browsertypen und Versionen, 

(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem,  (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf die Internetseiten der CAPVERIANT GmbH  gelangt (sogenannte Referrer), 

(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf den Internetseiten der  CAPVERIANT GmbH angesteuert werden, 

(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, 

(6) Die IP-Adresse des Nutzers, 

(7) Der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Diese Informationen dienen dazu,  (1) die Inhalte der Internetseiten der CAPVERIANT GmbH korrekt  auszuliefern, (2) die Inhalte der Internetseiten der CAPVERIANT GmbH zu optimieren und (3) die  dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der  Internetseiten der CAPVERIANT GmbH zu gewährleisten. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt  von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert und nach spätestens 90 Tagen gelöscht.

5. Erstellung von Logfiles auf der Plattform (interner Bereich)

Die CAPVERIANT GmbH erfasst mit jeder Anmeldung auf der Plattform der CAPVERIANT GmbH durch ein automatisiertes System die folgenden Daten und Informationen. Diese Daten und Informationen werden  in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden die folgenden Daten:

(1) verwendete Browsertypen und Versionen, 

(2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, 

(3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf der Internet-Plattform der  CAPVERIANT GmbH  gelangt (sogenannte Referrer), 

(4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf der Internet-Plattform der  CAPVERIANT GmbH angesteuert werden, 

(5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite der Plattform, 

(6) Die IP-Adresse des Nutzers, 

(7) Der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems.

Diese Informationen dienen dazu,  (1) die Inhalte des Internetauftritts der Plattform der CAPVERIANT  GmbH korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte der Internetseiten der CAPVERIANT GmbH zu optimieren und  (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme und der Technik der  Internetseiten der CAPVERIANT GmbH zu gewährleisten. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt  von anderen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert und nach spätestens 18 Monate  vollständig anonymisiert und für statistische Zwecke genutzt. Die vorgenommene Anonymisierung wird derart vorgenommen, dass eine Wiederherstellung der Daten nicht erfolgen kann.

 

6. Registrierung auf den Internetseiten der CAPVERIANT GmbH

Der Nutzer hat die Möglichkeit, sich auf den Internetseiten der CAPVERIANT GmbH unter Angabe von  personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Pflichtangaben sind mit einem Sternchen (*) markiert).

Die vom Nutzer eingegebenen Pflichtangaben und freiwilligen Angaben werden von CAPVERIANT GmbH ausschließlich für die interne Verwendung bei CAPVERIANT GmbH und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert, um seitens CAPVERIANT GmbH Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. 

Des Weiteren weisen wir darauf hin, dass die erhobenen Daten im Rahmen des „know-your-customer“ Prozesses an die Deutsche Pfandbriefbank AG (Mutterkonzern) übermittelt werden. 

Im Rahmen der Registrierung auf den Internetseiten der CAPVERIANT GmbH  wird ferner (1) die vom Internet-Service-Provider (ISP) des Nutzers vergebene IP-Adresse, (2) das Datum sowie (3) die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt um eine eindeutige Identifizierung des Vertragspartners sicherzustellen. 

 

7. Einstellen von Projekten

Auf den Internetseiten der CAPVERIANT  GmbH können Nutzer Projekte einstellen. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske für das Projekt. Pflichtangaben (sind mit einem Sternchen (*) markiert) Die vom Nutzer eingegebenen Pflichtangaben und freiwilligen Angaben werden von CAPVERIANT GmbH ausschließlich für die interne Verwendung bei CAPVERIANT GmbH und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert, um seitens CAPVERIANT GmbH die Inhalte oder Leistungen des Nutzungsvertrags dem Nutzer zur Verfügung zu stellen.   

 

8. Kontaktmöglichkeit über die Internetseiten der CAPVERIANT GmbH

Sofern ein Nutzer per E-Mail mit der CAPVERIANT GmbH aufnimmt, werden die vom Nutzer eingegebenen  Daten von der CAPVERIANT GmbH zur jeweiligen Person gespeichert und zum Zwecke der Bearbeitung oder der Kontaktaufnahme zur betroffenen Person verarbeitet und genutzt. Es erfolgt keine unbefugte Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte.

 

9. Löschung von personenbezogenen Daten

Die CAPVERIANT GmbH erhebt, verarbeitet und speichert personenbezogene Daten, solange es für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.  

Sind die personenbezogenen Daten nicht mehr für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht. Es sei denn, die befristete Weiterverarbeitung ist zur Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. aus dem Steuerrecht) oder zur Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der Verjährungsvorschriften erforderlich.

 

10. Rechte der betroffenen Person

a. Widerruf der Einwilligung 

Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf einer Einwilligung, haben die Nutzer das Recht, die Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. 

b. Recht auf Auskunft

Die Nutzer können jederzeit von der CAPVERIANT GmbH Auskunft verlangen über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten:

c. Recht auf Berichtigung

Die Nutzer haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht den Nutzern  das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Dokumentation — zu verlangen.

d. Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Die Nutzer haben das Recht, von der CAPVERIANT GmbH die unverzügliche Löschung  der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und keine Ausnahme des Artikels 17 Abs. 3 DS-GVO vorliegt:

• Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

• Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

• Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

• Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

• Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

• Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die  die  Verarbeitung nach  dem  Recht der  Union  oder  der Mitgliedstaaten,  dem  die CAPVERIANT GmbH  unterliegt, erfordert,  oder  zur  Wahrnehmung einer  Aufgabe,  die  im öffentlichen Interesse liegt zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Wurden die personenbezogenen Daten von der CAPVERIANT GmbH öffentlich gemacht und ist die CAPVERIANT GmbH gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die CAPVERIANT GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat. 

 

e. Recht auf Unterrichtung

Hat ein Nutzer das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber der CAPVERIANT GmbH geltend gemacht, ist die CAPVERIANT GmbH verpflichtet, allen Empfängern, denen die den Nutzer betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, jede Berichtigung oder Löschung der personenbezogenen Daten oder eine Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. 

Den Nutzern steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.  

 

f. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Die Nutzer haben  das Recht, von der CAPVERIANT GmbH  die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

• Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird vom Nutzer bestritten, und zwar für eine Dauer, die es der CAPVERIANT GmbH ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.

• Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, der Nutzer lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab  und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.

• Die CAPVERIANT GmbH benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Nutzer benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von  Rechtsansprüchen.

• Der Nutzer hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe der CAPVERIANT GmbH gegenüber denen des Nutzers überwiegen.

 

g. Recht auf Datenübertragbarkeit

Die Nutzer haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die Nutzer der CAPVERIANT GmbH  bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch die CAPVERIANT GmbH, der die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern 

• die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und 

• die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Ferner haben die Nutzer  bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von der CAPVERIANT GmbH an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden. Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die der CAPVERIANT GmbH übertragen wurde.   

 

h. Recht auf Widerspruch

Die Nutzer haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. 

Die CAPVERIANT GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die CAPVERIANT GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der CAPVERIANT GmbH der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die CAPVERIANT GmbH die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Den Nutzern  steht es ferner frei, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft, ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG, ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

(i) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich

Profiling Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das vom Europäischen Richtlinien- und Verordnungsgeber gewährte Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die CAPVERIANT GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

(ii) Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht den Nutzern das das Recht zu, Beschwerde bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen. 

 

11. Einbindung von Matomo
 
11.1       Die Website nutzt den Webanalysedienst Matomo, um die Nutzung der Website zu analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für die Nutzer interessanter ausgestalten.
 
11.2       Für diese Auswertung werden Cookies auf dem Computer der Nutzer gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf der Festplatte des Nutzers dem vom Nutzer verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche CAPVERIANT bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf den Computer des Nutzers übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.
 
11.3       Die Website nutzt Session-Cookies und persistente Cookies. Session-Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn der Nutzer den Browser schließt. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit der sich verschiedene Anfragen des Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann der Rechner des Nutzers wiedererkannt werden, wenn der Nutzer auf die Website zurückkehrt. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn der Nutzer sich ausloggt oder den Browser schließt. Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Der Nutzer kann die Cookies in den Sicherheitseinstellungen seines Browsers jederzeit löschen.
 
11.4       Die so erhobenen Daten speichert CAPVERIANT auf Ihren Servern in EU / EWR ( ohne Großbritanien). Die Auswertung kann der Nutzer einstellen durch Löschung vorhandener Cookies und die Verhinderung der Speicherung von Cookies. Wenn der Nutzer die Speicherung von Cookies verhindert, weist CAPVERIANT darauf hin, dass der Nutzer ggf. die Website nicht vollumfänglich nutzen kann. Die Verhinderung der Speicherung von Cookies ist durch die Einstellung im Browser des Nutzers möglich. Die Verhinderung des Einsatzes von Matomo ist möglich, indem der Nutzer den entsprechenden Haken entfernt und so das Opt-out-Plugin aktiviert: Hiermit wird festgelegt, dass dem Computer keine eindeutige CookieIdentifikationsnummer für die Webanalyse zugewiesen wird, um die Aggregation und Analyse der auf dieser Website erfassten Daten zu vermeiden.
 
11.5       Die Website verwendet  mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IPAdressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo vom Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von CAPVERIANT erhobenen Daten zusammengeführt.
 
11.6       Das Programm Matomo ist ein open-Source-projekt. Informationen von Matomo zum Datenschutz erhalten Sie unter matomo.org/privacy-policy/.24.

 

12. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

In Betracht kommt als Rechtsgrundlage u.a. die Einwilligung zu der Verarbeitung der sie
betreffenden personenbezogenen Daten für einen oder mehrere bestimmte Zwecke (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO)
Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei der Nutzer  ist, erforderlich sind,  dient Artikel 6 Absatz 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Gleiches gilt für solche Verarbeitungsvorgänge die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.  
Soweit eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Erfüllung  einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der die CAPVERIANT GmbH unterliegt, dient Artikel  6 Absatz 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der Nutzer oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich machen, dient Artikel 6 Absatz 1I lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage. 
Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses der CAPVERIANT GmbH oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der Nutzer das erstgenannte Interesse nicht, so dient Artikel 6 Absatz 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Das berechtigte Interesse der CAPVERIANT GmbH liegt in der Durchführung ihrer Geschäftstätigkeit.

 

Fordern Sie jetzt Ihre Demo an!

Gerne zeigen wir Ihnen im Rahmen einer persönlichen Vorführung, wie Sie Ihre nächste Ausschreibung mit CAPVERIANT einfach, schnell und flexibel durchführen können. Alles in einem schnellen 20-Minuten-Gespräch.